speichern

* * *

spei|chern ['ʃpai̮çɐn] <tr.; hat:
1. ansammeln und aufbewahren:
Vorräte, Getreide speichern; in dem großen Becken wird Wasser gespeichert.
Syn.: lagern.
2. (Daten) in einem elektronischen Speicher aufbewahren:
Daten [auf einer CD, einem USB-Stick] speichern.

* * *

spei|chern 〈V. tr.; hat; a. fig.〉 in einem Speicher sammeln, aufbewahren, lagern ● Dateien auf Diskette \speichern; etwas in seinem Gedächtnis gespeichert haben 〈fig.〉

* * *

spei|chern <sw. V.; hat:
1. [in einem Speicher zur späteren Verwendung] aufbewahren, lagern:
Vorräte, Getreide, Futtermittel, Saatgut s.;
in dem Stausee wird das Trinkwasser für die Stadt gespeichert;
der Kachelofen speichert Wärme für viele Stunden (gibt die Wärme nur langsam ab).
2. (EDV) (Daten) in einem elektronischen Speicher aufbewahren:
Daten [auf einer CD, auf der Festplatte] s.

* * *

Speichern
 
[engl. save], Bezeichnung für die Übertragung von Dateien aus dem Arbeitsspeicher auf einen Datenträger; oft auch als »Sichern« bezeichnet. Das Gegenteil nennt man Laden.
 
Alle menügesteuerten Anwendungsprogramme bieten unter dem Menüpunkt »Datei« den Befehl Speichern an, der die aktive Datei unter dem angegebenen Pfad mit dem angegebenen Namen auf dem Datenträger ablegt. Ist die Datei noch nicht gespeichert worden, muss man einen Dateinamen angeben.
 
 
Um die Datensicherheit zu erhöhen, empfiehlt es sich, den Speichervorgang automatisch im Abstand von wenigen Minuten wiederholen zu lassen - eine Option, die in einigen Anwendungsprogrammen gewählt werden kann.

* * *

spei|chern <sw. V.; hat: [in einem Speicher zur späteren Verwendung] aufbewahren, lagern: Vorräte, Getreide, Futtermittel, Saatgut s.; in dem Stausee wird das Trinkwasser für die Stadt gespeichert; der Kachelofen speichert Wärme für viele Stunden (gibt die Wärme nur langsam ab); Daten auf Magnetband s.; Die Blättchen des Torfmooses sind in der Lage, das für ihr Leben unentbehrliche Wasser reichlich und auf lange Zeit zu s. (Simmel, Stoff 57); so kann ... das wertvolle Fett in den Leberzellen gespeichert werden (Medizin II, 156); TE KA DE brachte ein Autotelefon auf den Markt, in dem sich 30 Rufnummern s. lassen (Gute Fahrt 3, 1974, 8); Jahrgangsweise wird der Inhalt der F.A.Z. seit 1993 auf Silberscheiben gespeichert (FAZ 9. 3. 99, T6); Ü Da der Mensch nach sechzig Jahren seines Lebens in seinem Hirn Wissen gespeichert hat, das auf einer Computerfestplatte höchstens zweihundert Megabyte beanspruchen würde ... (FAZ 27. 3. 99, II); Dabei sei es nötig, die gespeicherten Informationen in regelmäßigen Abständen abzurufen. Denn um Wissen im Langzeitgedächtnis zu verankern, sei eine spezielle Wiederholungsstrategie nötig (FAZ 28. 5. 99, 9); Er ... hatte ... Schwierigkeiten, mein Äußeres mit den Daten, die er in seinem Personengedächtnis speicherte, in Einklang zu bringen (Cotton, Silver-Jet 100); Viele Lupinenfelder ... Felder voll Gelb: als speicherte die Sonne ihre Farben in ihnen (Bastian, Brut 45); Die Gassen speichern Gerüche (Fels, Kanakenfauna 83).

Universal-Lexikon. 2012.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • speichern — V. (Grundstufe) etw. an einem Ort aufbewahren Beispiel: Wo wird Getreide gespeichert? Kollokation: Vorräte für den Winter speichern speichern V. (Aufbaustufe) bestimmte Informationen im Computer festhalten Beispiel: Ich habe die Daten auf der… …   Extremes Deutsch

  • speichern — speichern, speichert, speicherte, hat gespeichert Sie müssen die Datei speichern …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Speichern — Speichern, s. Spichern …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Speichern — Speichern, Dorf in Lothringen, s. Spichern …   Kleines Konversations-Lexikon

  • speichern — ↑akkumulieren, ↑deponieren, ↑magazinieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • speichern — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • sparen • retten Bsp.: • Ich spare jeden Monat 50$ …   Deutsch Wörterbuch

  • speichern — spei·chern; speicherte, hat gespeichert; [Vt] 1 etwas speichern einen Vorrat irgendwo für lange Zeit aufbewahren ≈ lagern <Vorräte, Getreide, Futter speichern> 2 etwas speichern Informationen, Daten o.Ä. in einen Computer geben, damit sie… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • speichern — Speicher »Lagerraum, Vorratshaus; Dachboden; Vorrichtung an elektronischen Rechenanlagen zum Speichern von Daten«: Das auf das dt. und niederl. Sprachgebiet beschränkte Substantiv, mhd. spīcher, ahd. spīhhāri, älter niederl. spijker, ist aus… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Speichern — Speicher steht für: Speicher, ein Ort oder eine Einrichtung zur Lagerung von Materie, Energie oder Information Speichern im speziellen: Sichern, das Schreiben einer Datei oder Datensatzes aus dem Arbeitsspeicher des Programms auf einen… …   Deutsch Wikipedia

  • speichern — aufbewahren, bunkern, deponieren, einlagern, einspeichern, endlagern, lagern, magazinieren, unterbringen, verwahren; (EDV): eingeben. * * * speichern:1.⇨lagern(1)–2.⇨horten speichernlagern,einlagern,magazinieren,deponieren,ablegen,unterVerschlussh… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.